Hit Enter to search or Esc key to close

Urlaub in Wales, dem Land der Schlösser und grünen Hügel

Erleben Sie auf Ihrer Reise die Magie Wales’. Ideales Reiseziel für alle, die einen Ort zum Wandern und für Naturreisen suchen
Erholung finden Sie in der Schönheit und Vielfalt der Natur. Wandern Sie durch die walisische Hügel- und Tallandschaft oder entlang der Küsten. Die zahlreichen Burgen und Schlösser bieten abwechslungsreiche Ausflugsziele und hinterlassen Eindrücke, die Sie noch lange nach ihrem Urlaub in Wales begleiten werden.
Land der Burgen und Schlösser
Wales ist der kleinste Landesteil von Großbritannien und liegt westlich von England. Es grenzt an der Irischen See und dem Bristolkanal. Die lange Küste mit ihren Sandstränden und das Kambrische Gebirge im Landesinnern prägen das Land. Wales ist gekennzeichnet durch ein maritimes Klima, mit warmen Sommern und milden Wintern. Der Himmel über Wales ist häufig bewölkt, was zur typischen mystischen Stimmung des Landes beiträgt. In keinem anderen Land der Welt finden Sie so viel Burgen und Schlösser pro Quadratkilometer. Die Bauten aus Stein heben sich von der grünen bergigen Kulisse ab. Eine der berühmtesten Schlösser ist das Cardiff Castle. Hier lassen sich gleich drei unterschiedliche Stile an einem Ort erleben. Das Schloss vereint ein Römerlager, eine normannische Festung und ein viktorianisches Märchenschloss in einem. Wer mehr über die walisische Geschichte erfahren möchte, ist hier richtig.
Wales märchenhafte Berglandschaft
Wandern in Wales bietet sich dank der gut geplanten Routen sowohl für Einsteiger wie auch für erfahrene Abenteurer an. Die unterschiedlichen Wanderwege führen Sie durch die Berge, Täler und Küstenverläufe von Wales. Besonders schön lässt es sich durch die hügelige Landschaft im Zentrum und Norden des Landes wandern. Die Region ist geprägt von sanft geschwungenen Hügeln und Tälern aus saftigem Grün. Diese Szenerie bietet nicht nur die Vorlage für idyllische Naturbilder. Der höchste Berg ist Snowdon und liegt eingebettet im Snowdonia-Nationalpark, dem drittgrößten Nationalpark Englands. Neben seinen Hügeln und Bergen, tragen auch die weitläufigen Wiesen und Moore zum einzigartigen Naturerlebnis bei.
Der Zauber des Meeres 
Wales’ lange Küstenlinie stellt ein weiteres Ziel für Naturreisen in Wales dar. Sie ist die Heimat zahlreicher Seevögel und Meeresbewohner. Gerade an der Südwestküste lassen sich unter anderem Haie, Delphine und Schildkröten beobachten. Über 50 Inseln gehören zu Wales und bieten unterschiedliche Tier- und Pflanzenwelten eine Heimat. Eine davon ist die Insel Anglesey. Die Insel lockt mit einsamem Stränden, Heidelandschaften und Wattflächen. Der Küstenpfad ist reich bevölkert mit Seevögeln. Die Halbinsel Gower verfügt über wunderschöne Sandstrände und bietet Urlaubern Wanderwege entlang der Küste. Neben den drei Naturreservaten, die sich auf der Insel befinden, findet sich hier auch eine alte Grabstätte mit über 30.000 Jahre alten Funden

Unsere Natur - und Fotoreisen nach Wales

Informationen über Wales

Klima Cardif
Klimatabelle für Cardiff, Wales
Klima Holyhead
Klimatabelle für Holyhead, Wales

Lage:

Als Landesteil des Vereinigten Königreichs befindet sich Wales im Westen der Insel Großbritannien, die wiederum im Atlantischen Ozean an der Nordwestküste von Europa liegt.

Visa
Nachdem das Vereinigte Königreich die Europäische Union mit Wales und allen anderen Teilen des Landes verlassen hat, brauchen Sie als deutscher Staatsbürger für die Einreise vorerst im Rahmen einer Übergangsregelung bis zum 31. Dezember 2020 weiterhin lediglich Ihren gültigen Personalausweis.

Flughafen
Cardiff ist ab Deutschland über KLM in der Regel mit einem Umstieg in Amsterdam täglich erreichbar. Direkt wird die walisische Hauptstadt von deutschen Flughäfen nicht angeflogen.

Flugzeit
Amsterdam – Cardiff ca. 1,5 Stunden

Fluglinien
KLM Royal Dutch Airlines

Zeitverschiebung
1 Stunde vor Deutschland

Beste Reisezeit
Von Juni bis September gilt eine Reise nach Wales wegen des Wetters allgemein als besonders empfehlenswert. In diesem Zeitraum bleibt die Wetterlage im Land ziemlich stabil. Es kommt seltener zu Regenfällen, während der walisische Sommer Ihnen als Reisezeit zugleich üblicherweise relativ angenehme Außentemperaturen bietet. Darüber hinaus stellt in den Sommermonaten durch die wärmeren Wassertemperaturen ein Badeausflug in Wales eine interessantere Option dar. Wenn Sie beim Aufenthalt im Westen von Großbritannien vor allem die walisischen Städte und Sehenswürdigkeiten erkunden wollen, vermeiden Sie in den anderen Jahreszeiten größere Menschenmengen.

Impfungen
Falls Sie direkt aus Deutschland nach Wales einreisen, verlangen die Behörden in der Regel keine zwingenden Pflichtimpfungen. Bevor Sie die Reise antreten, bleibt die Überprüfung von Ihrem eigenen Impfpass und dem bestehenden Impfschutz Ihrer Kinder aber dennoch äußerst sinnvoll. Für die Orientierung stellt Ihnen das Robert-Koch-Institut einen Impfkalender zur Verfügung. Darin sind wichtige Standardimpfungen aufgelistet.

Landessprache
Englisch

Währung
Die Währung in Wales ist das Pfund Sterling £

Klima in Wales
Bei der Suche nach Reiseinformationen über Wales ist das gemäßigte Klima des Landes mit seinen Besonderheiten zu berücksichtigen. Im Sommer messen die Thermometer Durchschnittstemperaturen, die ungefähr im Bereich von 18 Grad Celsius liegen. Sobald die Sommertemperaturen deutlich ansteigen, sind Gewitter in Wales ein ziemlich häufiges Ereignis. An der walisischen Küste trägt der Golfstrom dazu bei, dass das Wasser im Meer sich außergewöhnlich stark erwärmt. Die Wassertemperaturen erreichen ab Juli daher in der Regel Werte von bis zu 17 Grad Celsius.

Wenn der walisische Sommer mit relativ warmen Temperaturen endet, wird der Herbst durch ein äußerst wechselhaftes Wetter geprägt. Im Winter erleben Sie in Wales stattdessen ein sehr nasses, windiges und kühles Wetter. Der Frühling ist dann hingegen trockener.

Im gesamten Jahresverlauf ist die tägliche Wetterlage in Wales wechselhafter als in den meisten anderen Staaten Europas. Denn in Großbritannien treffen die tropische Luft des Südens und die kalte Polarluft des Nordens aufeinander. Während des ständigen Wechsels zwischen Sonnenschein und Regen halten sich die Temperaturveränderungen in Wales wiederum eher in Grenzen. Somit dürfen Sie Ihre Regenjacke vor dem Reiseantritt generell nicht vergessen.

Datenschutz
ADT Natur und Fotoreisen by African Dreamtravel, Besitzer: Annemarie Braun (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
ADT Natur und Fotoreisen by African Dreamtravel, Besitzer: Annemarie Braun (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.